TU Berlin

LuftfahrtantriebeDissertationen

Logo Fachgebiet Luftfahrtantriebe

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dissertationen

Die Wirbelbildung über einer instationären Ablöseblase
Zitatschlüssel talan_diss_2005
Autor Metin Talan
Jahr 2005
ISBN 978-3-18-347107-2
Ort Düsseldorf
Verlag VDI-Verlag
Serie Fortschritt-Berichte VDI
Edition Reihe 7
Schule Technische Universität Berlin
Zusammenfassung Die vorliegende experimentelle Arbeit untersucht die abgelöste Grenzschicht bei periodisch oszillierender Zuströmung. Mit der großen Versuchseinrichtung mit modernen Messsonden konnte die Stromab- und -aufbewegung der Transition in der freien Scherschicht sowie das Pulsieren der Ablösblase zeitlich und örtlich hoch aufgelöst und detailliert untersucht werden. Dabei wurden wichtige Erkenntnisse für die Praxis gewonnen. Gegenüber stationären Strömungen konnte die aerodynamische Belastung der instationären Grenzschicht deutlich erhöht werden. Auch konnten kohärente Kelvin-Helmholtz-ähnliche Wirbel identifiziert werden, die am Scheitelpunkt der Ablöseblase entstehen und stromab wegschwimmen. Nur bei niedrigen Impulsverlustdicken-Reynoldszahlen entstehen sie einmal pro Periode und sind dabei von der Geschwindigkeitsamplitude der Zuströmung unabhängig. Mit zunehmender Reynoldszahl werden die Wirbel immer kleiner und damit unklarer. Ihre Entstehungsursache sowie ihre Bedeutung auf die Grenzschicht werden in dieser Arbeit ausführlich dokumentiert.
Link zur Publikation Download Bibtex Eintrag

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe